Readspeaker Menü

Prüfungen

Wo finde ich wichtige Informationen zu Prüfungsregularien?


  • In den Studien- und Prüfungsordnungen, im Modulkatalog, in Friedolin, in den Verkündungsblättern der Universität, auf der Homepage des Studien- und Prüfungsamtes.

 

Prüfungsantritt


  • Mit dem Antritt einer Prüfung wird automatisch die Prüfungsfähigkeit bestätigt.

 

Prüfungsanmeldung



Wie oft darf ich eine nicht bestandene Prüfung wiederholen?


  • Eine Modulprüfung, die nicht bestanden ist oder als nicht bestanden gilt, kann zweimal wiederholt werden.

 

Werde ich zu Wiederholungsprüfungen automatisch angemeldet?


  •  Ja, zum 2. und 3. Prüfungsversuch werden Studierende automatisch angemeldet.


  •  Es ist zu beachten, dass an der Prüfung jeweils zum nächst möglichen Termin teilgenommen werden muss.

 

3. Prüfungsversuch/ 2. Wiederholungsprüfung


  • Jedem Studierenden soll vor dem 3. Prüfungsversuch/ der 2. Wiederholungsprüfung die Möglichkeit gegeben werden, das Modul bzw. die entsprechende Lehrveranstaltung des Moduls zu wiederholen.

 

Kann ich eine Wiederholungsprüfung vorziehen?


  • Eine vorzeitige Wiederholungsprüfung kann mit Zustimmung des Prüfers (Unterschrift) und Angabe des Prüfungstermins beim Studien- und Prüfungsamt beantragt werden.
  • Handelt es sich um den 3. Prüfungsversuch/ die 2. Wiederholungsprüfung, muss eine Verzichtserklärung auf Wiederholung der Lehrveranstaltung im Antrag enthalten sein.

Muss für die Wiederholungsprüfung ein Härtefallantrag gestellt werden?


  • Nein. Weder für den 2. noch den 3. Prüfungsversuch ist ein Härtefallantrag einzureichen.
  • Siehe auch "Wann stelle ich einen Härtefallantrag".

Wann stelle ich einen Härtefallantrag?


  • Es handelt sich um einen begründeten Rücktritt von einer Prüfung (z.B. Ausfall aufgrund längerer Krankheit).
  • Der Antrag ist VOR dem Antritt einer Prüfung einzureichen.
  • Die Gründe für den Rücktritt müssen nachgewiesen werden.